Weitere Begriffe

Sprint

Bei SCRUM wird in sogenannten Sprints geplant. Das sind Zeitabschnitte, an deren Ende ein auslieferbares Produkt steht. Die Sprints werden zu Beginn geplant, indem zwei Fragen beantwortet werden:

1. Was kann im kommenden Sprint entwickelt werden?

2. Wie wird die Arbeit im kommenden Sprint erledigt?

Am Ende eines Sprints wird das entwickelte Produkt im Review vorgestellt und besprochen. In der Retrospektive wird der Sprint innerhalb des Entwicklerteams noch einmal diskutiert.

·         

Tools

·        Taskboard

Auf einemTaskboard können die Tasks (Aufgaben) eines Sprints visualisiert werden.

leeres Taskboard

Die Formulierung vonTasks ist ein kniffliger Punkt. Die Formulierung sollte so gewählt werden, dass die Projektbeteilgten die Aktivität im Einzelnen und Im Ganzen nachvollziehen können ohne nachfragen zu müssen. Zudem ergibt sich der Vorteil, dass die Tasks immer wieder aktualisiert werden können, wenn neue Erkenntnisse gewonnen werden.

Das Board kann auch als online Taskboard ausgeführt werden. Das ist besonders hilfreich, wenn Teams an unterschiedlichen Orten arbeiten.

Online Taskboard


Artefakte

Um die Übersicht zu behalten, werden Dokumente verfasst. Zum einen das Product-Backlog, in dem die Anforderungen an das Produkt festgehalten werden. Hierbei sind die Anforderungen nach Wichtigkeit sortiert. Zum anderen gibt es das Sprint-Backlog, in dem die Aufgaben gesammelt sind. Beide Dokumente sind dynamisch und werden an die äußeren Umstände und Anforderungen angepasst.


Last modified: Wednesday, 24 October 2018, 8:21 PM