Die nachhaltige Schülerfirma der BBS II in Wolfsburg stellt mit Begeisterung ihre wöchentlichen Speisepläne für das Mittagessen vor. Diese innovative Initiative unterstreicht das Engagement der Schule für Nachhaltigkeit und gesunde Ernährung. Jede Woche bietet die Schülerfirma eine neue Auswahl an Mahlzeiten, die sorgfältig unter Berücksichtigung ökologischer und ernährungsphysiologischer Aspekte zusammengestellt werden.

Das Angebot umfasst vielfältige Gerichte, die sowohl den Geschmack der Schülerinnen Schüler als auch ökologische Prinzipien berücksichtigen. Es werden vegetarische, vegane und fleischhaltige Optionen angeboten, wobei ein besonderes Augenmerk auf saisonale und regionale bezogene Zutaten gelegt wird. Dadurch unterstützt die Schülerfirma nicht nur eine ausgewogene Ernährung, sondern fördert auch das lokale Wirtschaftssystem und minimiert den ökologischen Fußabdruck.

Die Speisepläne werden wöchentlich an verschiedenen Stellen innerhalb der Schule veröffentlicht. Diese Transparenz ermöglicht es Lernenden, Lehrenden und Gästen der Schule, sich im Voraus über die angebotenen Mahlzeiten zu informieren und aktiv an einer nachhaltigen Lebensweise teilzunehmen.

Durch dieses Projekt leistet die Schülerfirma der BBS II in Wolfsburg einen wertvollen Beitrag zur Förderung von Nachhaltigkeit und bewusstem Konsum innerhalb der Schulgemeinschaft und verfolgt damit Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE).